Übertritt an weiterführende Schulen

Wer erhält ein Übertrittszeugnis?

Alle Kinder der 4. Klassen erhalten ein Übertrittszeugnis. Es muss von den Eltern nicht beantragt werden und wird in der ersten Maiwoche ausgegeben. Die Anmeldung an bayerischen Realschulen und Gymnasium findet in der Regel in der darauffolgenden Woche statt. Kinder, die die 5. Klasse der Hauptschule besuchen sollen, müssen dort nicht eigens angemeldet werden. Die Karl-Amberg-HS freut sich jedoch über eine kurze telefonische Rückmeldung (Tel. 94 78 600)!

Für Viertklässer gibt es kein Zwischenzeugnis. Stattdessen erhalten die Eltern Mitte Januar einen sog. „Leistungsbericht“, die lediglich den aktuellen Notenstand in Ziffernform beinhaltet. Bei Rückfragen zu diesem Bericht vereinbaren Sie bitte mit der Klassenlehrkraft einen Gesprächstermin im Rahmen der wöchentlichen Sprechstunde!

Was beinhaltet das Übertrittszeugnis?

Das Übertrittszeugnis besteht aus drei Teilen:

  • der Beschreibung und Bewertung des Arbeits- und Sozialverhaltens,
  • den Noten in den einzelnen Fächern, wobei die Noten in Deutsch, Mathematik und im Heimat- und Sachunterricht eine besondere Rolle spielen (siehe unten). Die Noten beinhalten alle mündlichen und schriftlichen Leistungen, die das Kind während des laufenden Schuljahres bis zur Ausstellung des Übertrittszeugnisses erbracht hat.
  • einer zusammenfassenden Beurteilung, die die Eignung zum Besuch einer weiterführenden Schule ausspricht (z.B. geeignet für den Besuch eines Gymnasiums, einer Realschule, einer Hauptschule).

Das Übertrittszeugnis gilt nur für den Übertritt im folgenden Schuljahr.

Notendurchschnitt

Aus den Noten in den drei Hauptfächern

  • Deutsch,
  • Mathematik,
  • Heimat-und Sachunterricht

wird die Durchschnittsnote gebildet.
(z.B. Deutsch 2 – Mathematik 2 – HSU – 3 = 2,33 oder Deutsch 1 – Mathematik 2 – HSU 2 = 1,66 usw.)

Welche Notendurchschnitte für welche Schule?
Übertritt an das Gymnasium (5. Klasse)

Durchschnittsnote aus Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachunterricht (Übertrittszeugnis)

  • 2,33 oder besser: Der Übertritt ist uneingeschränkt möglich.
  • Gesamtnotendurchschnitt schlechter als 2,33: Übertritt nach bestandenem Probeunterricht
  • (Noten 3 und 4 oder 4 und 3 in Mathe und Deutsch; bei den Noten 4 und 4 entscheidet der Elternwille)
 Übertritt an die Realschule (5. Klasse)

Durchschnittsnote aus Deutsch, Mathematik, Heimat- und Sachunterricht (im Übertrittszeugnis):

  • bis 2,66: Übertritt uneingeschränkt möglich
  • Gesamtnotendurchschnitt schlechter als 2,66: Übertritt nach bestandenem Probeunterricht
  • (Noten 3 und 4 oder 4 und 3 in Mathe und Deutsch; bei den Noten 4 und 4 entscheidet der Elternwille)
  • Schüler mit 3,00 oder schlechter, die ohne Erfolg am Probeunterricht an einem Gymnasium teilgenommen haben, können, wenn sie an die Realschule übertreten wollen, am dortigen Probeunterricht zum allgemeinen Nachtermin (in den letzten Tagen der Sommerferien) teilnehmen.
Übertritt an die Mittelschule (5. Klasse)
  • Jahreszeugnis der 4. Klasse mit dem Vermerk „in die nächste Jahrgangsstufe versetzt“
Wer kann den Probeunterricht besuchen?

Jedes Kind kann unabhängig von den erzielten Notendurchschnitten am dreitägigen Probeunterricht des Gymnasiums und/oder der Realschule teilnehmen. Es geht ausschließlich um die Leistungen in Deutsch und Mathematik. Das Abschneiden im Probeunterricht entscheidet dann über die Aufnahme an der jeweiligen Schule.

Wann der Probeunterricht an den weiterführenden Schulen stattfindet, erfahren Sie „hier

Wann muss ich mein Kind an der weiterführenden Schule anmelden?
  • Die aktuellen Anmeldetermine für das Gymnasium und die Realschule
    (meist Mitte Mai) finden Sie auf unserer Terminseite.
  • Zur Anmeldung müssen Sie das Übertrittszeugnis und eine Geburtsurkunde (Familienstammbuch) vorlegen.
  • An der Hauptschule wird das Kind von uns automatisch angemeldet, wenn Sie uns keine andere aufnehmende Schule benennen (z.B. Paul-Gerhard-Schule, hessische Schule). Dennoch ist es empfehlenswert, zumindest telefonisch mit der Karl-Amberg-Mittelschule in Kontakt zu treten, sobald sie Ihre Entscheidung für diese Schule getroffen haben (Tel. 94 78 600).
Links