Wer startet wann?

Ein kultusministerielles Schreiben vom 06.05.20 enthält den Fahrplan für die Rückkehr der einzelnen Jahrgangsstufen in den Unterricht, falls die Entwicklung des Infektionsgeschehens es zulässt:

  • ab Mo., 11.05.20: 4. Klassen
  • ab Mo., 18.05.20: 1. Klassen
  • ab Mo., 15.06.20: 2. und 3. Klassen

Da jede Klasse in 2 Gruppen geteilt werden muss, findet der Unterricht schichtweise im wöchentlichen Wechsel statt, d.h. während eine Gruppe für eine Woche in der Schule unterrichtet wird, bleibt die andere Gruppe zu Hause und wird dort mit Aufgaben versorgt. Nach einer Woche wechseln die Gruppen ab.

Die Notbetreuung findet weiterhin statt

  • für Kinder, deren Klassengruppe zu Hause lernt.
  • für Kinder, deren Klassestufe erst zu einem späteren zeitpunkt mit dem Schichtunterricht beginnt.

Für die Teilnahme an der Notbetreuung gelten die gleichen Bedingungen wie bisher (siehe unten).

Schichtunterricht in 2 Gruppen pro Klasse und gleichzeitige Aufrechterhaltung der Notbetreuung erfordern weit mehr Lehrerstunden als die Schule zur Verfügung hat. Zumal 6 Lehrkräfte wegen Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe nicht im Unterricht oder zur Betreuung eingesetzt werden können.

Demnach kann bis zu den Sommerferien Unterricht nur in stark eingeschränktem Umfang stattfinden. Weitere große Herausforderungen sind für uns alle vorprogrammiert. Ich möchte mich an dieser Stelle ein weiteres Mal für Ihr Verständnis bedanken.

Wann das tägliche Leben und auch die Schule wieder auf Normalniveau möglich sind, ist zur Zeit nicht absehbar. 

Informieren Sie bitte unbedingt den Hort, wenn Ihr Kind nach dem Unterricht dort betreut werden soll.

Die Mittagsbetreuung öffnet ab 11.05.20 wieder von Unterrichtsende bis 14:00 Uhr.

In der 4. Ganztagsklasse können die Kinder von Unterrichtsende bis 13:00 Uhr betreut werden. Eine Teilnahme an der Betreuungszeit ist bis zum Schuljahresende nicht mehr verpflichtend. Die Mensa bleibt geschlossen.

Gehört ein Kind oder ein Familienmitglied einer Riskogruppe an, ist die Teilnahme am Unterricht in der Schule nicht verpflichtend. Bitte legen Sie in diesem Fall eine ärztliche Bescheinigung vor!