Chance for Children

„Chance for Children“ – Partnerprojekt in Ghana

Die Erich Kästner Grundschule unterstützt seit Juni 2007 ein Projekt für Straßenkinder in Ghana, einem Staat in Westafrika. Chance for Children ist eine 1999 gegründete „International NGO“, eine Internationale Non-Govermental Organization, mit Sitz in der Schweiz und konkreter Arbeit in Ghanas Hauptstadt Accra. Gegründet und geleitet wird das Projekt seit 1999 von der Schweizer Grundschullehrerin Daniela Rüdisüli Sodjah und dem ghanaischen Sozialarbeiter Amon Kotey. Frau Rüdisüli Sodjah wurde im Oktober 2009 für ihr nachhaltiges Engagement von der Pädagogischen Hochschule Zürich und dem Pestalozzianum mit dem jährlich vergebenen Bildungspreis ausgezeichnet.
Das ganze CfC-Team umfasst mittlerweile 40 ghanaische Männer und Frauen sowie 2 Schweizerinnen. Zeitweise wird das Team von Praktikanten/innen aus Europa unterstützt.


In Ghanas Hauptstadt, Accra leben etwa 30 000 Kinder ohne elterliche Betreuung auf der Straße. Ziel des Projektes ist, einigen dieser Kinder wieder zu einem geregelten Tagesablauf zu verhelfen, ihnen eine Erziehung zukommen zu lassen und ihnen Bildung zu ermöglichen. Geeignete Kinder werden in ein Internat aufgenommen, dort von einheimischen Hauseltern betreut und erzogen, täglich mit einem Bus in die Schule gefahren und danach bei den Hausaufgaben unterstützt. Nach der Schulzeit wird ihnen eine Berufsausbildung bzw. ein Studium ermöglicht.


Wesentliche Anliegen des Projektes sind,

  • die Kinder nach den Regeln der ghanaischen Kultur zu erziehen,
  • die Kontakte zur eigenen Familie nach Möglichkeit zu pflegen,
  • die Kinder wieder an geregelte Tagesabläufe und Ordnungsrahmen zu gewöhnen,
  • soziale Verhaltensweisen und Empathie zu entwickeln,
  • ihnen den ihnen entsprechenden Schul- und Ausbildungsabschluss zu ermöglichen

  • Zur Zeit leben etwa 70 Kinder und Jugendliche in den drei Häusern von Chance for Children.
  • Einige haben bereits in eigenen Wohngruppen an ihrem Ausbildungsort ein Zuhause gefunden.
  • Ein Tageszentrum bietet 45 Kindern einen sicheren Rückzugsort.
  • Weitere 30 Kinder leben mit Unterstützung durch CfC in ihren Familien.
  • 9 Jugendliche absolvieren eine Lehre oder eine weiterführende Schule.
  • 34 junge Menschen haben Schule und Ausbildung ganz abgeschlossen und führen ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes Leben.

Der Kontakt entstand durch den Sohn unserer ehemaligen Konrektorin, der im Projekt sieben Monate als Praktikant arbeitete und positive Einblicke in die Organisation und die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen vor Ort gewann. Ein persönlicher Besuch in Ghana bestätigte, dass das Projekt sinnvoll strukturiert ist und unser Geld wirklich bei denen ankommt, für die es bestimmt ist.

Ab September 2017 lebt und arbeitet Frau Heß, Lehrerin an unserer Schule, auf freiwilliger Basis für 6 Monate bei CfC in Accra.


Kollegium und Elternbeirat der Erich Kästner Grundschule entschieden, ab Juni 2007 die Spendeneinnahmen aus dem jährlich stattfindenden Benefizlauf „Chance for Children“ zur Verfügung zu stellen.


Links zu weiteren Informationen: